- Adoro te devote latens Deitas

Académie de Chant grégorien > Gregorianisches RepertoireAdoro te devote latens Deitas
DE    EN    FR   

Piece data

Hymnus

Title text

Adoro te devote, latens Deitas,
quae sub his figuris vere latitas:
tibi se cor meum totum subiicit,
quia te contemplans totum deficit.
Demütig bete ich dich, verborgene Gottheit an,
die du in diesen Gestalten wahrhaft dich verbirgst;
dir unterwirft sich ganz mein Herz, weil es,
wenn es dich betrachtet, ganz seine Kraft verliert.

Piece text

S 2
Visus, tactus, gustus in te fallitur,
sed auditu solo tuto creditur;
credo quidquid dixit Dei Filius:
nil hoc verbo Veritatis verius.
Sehen, Tasten, Schmecken täuschen sich in dir,
aber durch das Hören allein kommt der Glaube.
Ich glaube, was immer Gottes Sohn gesagt hat,
nichts ist wahrer als dieses Wort der Wahrheit.

Piece text

S 3
In cruce latebat sola deitas,
at hic latet simul et humanitas;
ambo tamen credens atque confitens,
peto quod petivit latro paenitens.
Im Kreuz war nur die Gottheit verborgen,
aber hier ist zugleich auch die Menschheit verborgen.
Indem ich beides glaube und bekenne, bitte ich darum,
worum voll Reue der Schächer bat.

Piece text

S 4
Plagas, sicut Thomas, non intueor;
Deum tamen meum te confiteor;
fac me tibi semper magis credere,
in te spem habere,
te diligere.
Ich sehe nicht die Wunden wie Thomas;
und doch bekenne ich, dass du mein Gott bist.
Mach, dass ich immer mehr an dich glaube,
Hoffnung auf dich setze und dich liebe!

Piece text

S 5
O memoriale mortis Domini!
panis vivus, vitam praestans homini!
praesta meae menti de te vivere
et te illi semper dulce sapere.
O Gedenkzeichen für den Tod des Herrn, lebendiges Brot,
das dem Menschen Leben gibt!
Mach, dass mein Sinn von dir lebt
und dass du ihm immer süß schmeckst!

Piece text

S 6
Pie pellicane, Iesu Domine,
me immundum munda tuo sanguine;
cuius una stilla salvum faceret
otum mundum quit ab omni scelere.
O treuer Pelikan, Jesus mein Herr!
Mach mich Unreinen rein durch dein Blut!
Ein Tropfen davon kann die ganze Welt
von allem Verbrechen heil machen.

Piece text

S 7
Iesu, quem velatum nunc aspicio,
oro fiat illud quod tam sitio;
ut te revelata cernens facie,
visu sim beatus tuae gloriae.
Jesus, den ich nun verhüllt erblicke,
ich bitte dich, mach,
dass das geschieht, wonach ich so dürste:
Dass ich, wenn ich dich mit unverhülltem Antlitz erblicke,
durch die Schau deiner Herrlichkeit selig werde!

Piece data 2

1. Text
2. Anm.
Modus : 5
3. Links
4. Lit.Buch
Cantuale romano-seraphicum , 1951 p.015
5. Quellen
6. Kalender
7. Literatur
L'Hymne "Adoro te" Histoire - Texte - Mélodie (1), DAVID, Lucien. Revue de Chant grégorien, 1934, no.5, p. 150
 
L'Hymne "Adoro te" Histoire - Texte - Mélodie (2), DAVID, Lucien. Revue de Chant grégorien, 1934, no.6, p. 168