- Omnipotentem semper adorant et benedicunt

Übersetzer der Texte anzeigen
view_piece.php

Piece data

Hymnus

Title text

Omnipotentem
semper adorent
et benedicant
omne per ævum.
Den Allmächtigen
sollen sie allzeit anbeten
und preisen
durch alle Zeit.
Übersetzung: Bernhard Schmid, Rottenburg
view_piece_text.php

Piece text

S 2
Arva polorum
cuncta chorique,
solque sororque,
lumina cæli.
Alle Gefilde
Alle Gestirne,
Sonnen und Monde,
Lichter des Himmels,
Übersetzung: Bernhard Schmid, Rottenburg
view_piece_text.php

Piece text

S 3
Sic quoque lymphæ
quæque supernæ
ros pluviæque
spiritus omnis.
So auch die Wasser
Hoch in den Lüften:
Tau und des Regens
Rinnende Feuchte,
Übersetzung: Bernhard Schmid, Rottenburg
view_piece_text.php

Piece text

S 4
Ignis et æstus,
cauma geluque,
frigus et ardor
atque pruina.
Feuer und Schwüle
Fröste wie Hitze,
Kälte und Gluthauch
Und auch der Rauhreif.
Übersetzung: Bernhard Schmid, Rottenburg
view_piece_text.php

Piece text

S 5
Nix glaciesque,
noxque diesque
lux tenebræque,
fulgura, nubes.
Schneesturm und Hagel,
Nächte und Tage,
Finsternis, Licht und
Blitze und Wolken,
Übersetzung: Bernhard Schmid, Rottenburg
view_piece_text.php

Piece text

S 6
Arida, montes,
germina, colles,
flumina, fontes,
pontus et undæ.
Wüsten und Berge,
Flure und Hügel,
Quellen und Flüsse,
Ströme und Meere,
Übersetzung: Bernhard Schmid, Rottenburg
view_piece_text.php

Piece text

S 7
Omnia viva,
quæ vehit æquor,
quæ vehit aer,
Terraque nutrit.
Was an Lebendigem,
Querend die Wasser,
Querend die Lüfte,
Nähret die Erde,
Übersetzung: Bernhard Schmid, Rottenburg
view_piece_text.php

Piece text

S 8
Cuncta hominum gens,
Israel ipse
Chriticolæque,
servuli quique.
Das ganze Geschlecht der Menschen
Selbst Israel,
Die Verehrer Christi,
jedem Knechte,
Übersetzung: Bernhard Schmid, Rottenburg
view_piece_text.php

Piece text

S 9
Sancti humilesque
corde benigno
tresque pusilli
Exsuperantes.
Heilige, milde
Demut im Herzen,
Und jene wenigen,
Die überwinden
Übersetzung: Bernhard Schmid, Rottenburg
view_piece_text.php

Piece text

S 10
Rite camini
ignei flammas,
iussa tyranni
temnere prompti.
Gänzlich die Flammen
Fegenden Feuers,
Feindes Geheisse
Immer verachtend.
Übersetzung: Bernhard Schmid, Rottenburg
view_piece2.php

Piece data 2

1. Text
view_bible_ref.php
view_bible_ref.php
view_bible_ref.php
view_bible_ref.php view_bible_ref.php view_bible_ref.php view_bible_ref.php view_bible_ref.php view_bible_ref.php view_bible_ref.php
2. Ident.-Nr., Modus, Anm.
view_piece_calendar.php
3. Kalender
4. Theolog. Kommentar
 
5. Musikanalysen
 
6. Mediendateien (Schola/Solo)
 
7. Mediendateien (div.)
 
view_piece_publicat.php
8. Liturg. Bücher
view_piece3.php
view_piece_manuscript.php
10. Quellen
Cambrai, Bibliothèque municipale 0075 (0076) - St-Vaast d’Arras f. 61r
Paris, Bibliothèque nationale de France lat 18010 - Gr. Corbie f. 31r
11. Polyphone Werke
 
view_piece_contents.php
12. Literatur
view_piece_end.php